Beauty

Beauty ist seit jeher wichtig für uns Menschen, gewinnt allerdings durch unsere wachsende mediale Welt immer mehr an Bedeutung. Dabei geht es vermehrt nicht nur um die innere Schönheit, sondern wird der Wert vor allem auf die Optik gelegt.

Was ist mit Beauty gemeint?

Beauty ist die englische Bezeichnung für Schönheit. Dabei hat jeder Mensch, jede Generation und jede Kultur ihre eigene Vorstellung. Der Begriff umfasst nicht nur was gesellschaftlich gerade als ’schön‘ angesehen wird, sondern viel mehr sich selbst als so zu empfinden und wohl zu fühlen.

Was zählt alles unter Beauty?

Der Beauty Markt unterteilt sich in mehrere Bereiche, wie z. B. die Hautpflege, Haarpflege, Kosmetik und Düfte. Nicht zu knapp hört man im Zusammenhang auch den Begriff Wellness. Es definiert ein gutes Wohlbefinden und körperliche Verfassung und bedeutet ebenso alles rund um die Schönheit und Entspannung. Denn wer erholt ist, dem sieht man das auch optisch positiv an.

Wie beeinflusst Beauty die Gesundheit?

Da es primär darum geht seinem Körper etwas Gutes zu tun und sich wohl zu fühlen, kann Beauty wesentlich zur Gesundheit beitragen. Stress wird reduziert, Körper und Geist entspannen und erholen sich von dem oft stressigen Alltag. Wer sich hin und wieder einen Beauty Tag oder Abend gönnt, wird das schnell körperlich und psychisch merken.

5 effektive Beauty-Tipps

1. Ein schönes, warmes Bad tut nicht nur der Seele gut, sondern pflegt mit einem Schuss Vollmilch zusätzlich die Haut.

2. Bodylotion ist für weiche Haut unerlässlich und sollte auf noch feuchte Haut aufgetragen werden, damit die Creme besser einzieht.

3. Das Gesicht morgens und abends mit lauwarmen oder kaltem Wasser waschen. Heißes Wasser zerstört die Fettschicht der Haut und trocknet aus.

4. Schönheit kommt von innen. Eine gesunde Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen macht sich nicht nur körperlich, sondern auch optisch bemerkbar.

5. Die Gesichtspflege anhand des eigenes Hauttypes (fettige-, trockene- oder Mischhaut) auswählen.